Asien

Dieser Kontinent stand lange gar nicht auf meiner persönlichen Landkarte. Es gibt einfach Länder, die ziehen einen nicht auf Anhieb in den Bann. Australien zum Beispiel - oder Neuseeland. Bislang hat mich dort einfach nichts hingezogen, obwohl ich vermute, dass es dort schön ist. Japan zählte lange ebenfalls dazu. Seit ich in Tokyo war, ist das anders. Japan steht jetzt weit oben auf meiner Landkarte, vor allem kulinarisch.

Tokyo - Fischmarkt (Outer Market)

Japan

  • TOKYO (2016) - Kirschblüte und Penis-Festival
  • KAMAKURA (2016) - Stadtflucht auf Japanisch (und die besten Soba, die ich bislang gegessen habe)

VIETNAM

  • SÜDVIETNAM (2010) - Ho Chi Minh City, Mũi Né und Đà Lạt

In Vietnam hat es mir ebenfalls das Essen angetan. Bis dahin kannte ich nur chinesisch. In meiner Kindheit war das gleichbedeutend mit 'asiatisch'. Der Asia-Imbiss um die Ecke ist heute ein Vietnamese und ich bin froh, dass Vietnams Küche derzeit mehr Anerkennung erhält. Selbst in Hamburg gibt es jetzt Bánh Mì. Auch ich habe mich bereits an vietnamesischen Rezepten versucht:

  • PHỞ GÀ - Die Hühnersuppe. Die Suppe ist in Vietnam allgegenwärtig. Aromatisch und frisch - ganz einfach köstlich.
  • SOMMERROLLEN - Die magenfreundliche Alternative  zur frittierten Frühlingsrolle.