Leben · 30. März 2018
Seid ihr neu beim Thema ayurvedische Ernährung und fragt euch, wo ihr am besten anfangt? Dann kann ich euch die Podcasts und Workshops von Ichgold ans Herz legen. Ich habe in den letzten 4 Wochen den 'Tellergold'-Kurs von Dana & Matthias besucht und war begeistert. Ich hätte mir gewünscht, ich wäre so ins Thema eingestiegen, ehrlich!
Leben · 25. März 2018
Endlich wieder reisen! Daniel und ich haben 3 Monate gemeinsam Elternzeit und schnappen uns den Zwerg und zeigen ihm Europa. Grob etwas zu den Plänen erzähle ich euch hier!

Leben · 03. Februar 2018
Weniger ist mehr, heißt es. In unregelmäßigen Abständen trenne ich mich daher von Dingen und Gewohnheiten. Das klärt den Geist und verleiht ein herrlich leichtes Gefühl. Seht her, was ich im Januar alles ausgemistet habe und lasst euch inspirieren, wenn ihr mögt!
Pasta · 07. Januar 2018
"Tomaten sind schlecht bei Reflux", las ich und tatsächlich vertrage ich sie schwer. Als Alternative für die klassische Pasta Napolitana koche ich daher eine Karotten-Paprika-Soße. Süßlich-aromatisch und weit weniger Säure. Gut verträglich und köstlich!

Gemüse · 16. Dezember 2017
Dies ist ein wunderbar zart gewürztes Rezept für Gelbe oder Rote Beete. Es schmeckt köstlich zu Reis und vermutlich ebenso köstlich zu Getreide. Die Beeten am besten frisch kaufen. Keine Sorge: Schnell geht es auch! In ca. 30 Minuten kann dieses Gericht fertig sein. Probiert es aus!
Süßes · 09. Dezember 2017
Schokolade ist in der ayurvedischen Küche eher verpönt - zu fett, zu viel Zucker. Dieser Pudding kommt leicht daher mit tollen Aromen: Anders, und doch köstlich. Probiert es selbst!

Gemüse · 02. Dezember 2017
Die Süße vom Fenchel, Säure von einer Tomate und eine leichte Schärfe der Gewürze verbinden sich hier zu einem feinen Pasta-Gericht. Obendrauf ein paar Pinienkerne und man hat ein köstliches Abendessen, dass gerade einmal 30 Minuten in der Zubereitung gebraucht hat. Los geht's!
Asien · 18. November 2017
Vietnam sagte mir bis 2010 wenig. Nach meinem Urlaub war ich um eine köstliche Küche und einige Erfahrungen reicher. Könnte ich hier leben? Vermutlich, doch lieber würde ich nur reisen – das aber gerne immer wieder. Allein schon des Essens wegen.

Afrika · 15. November 2017
"Kapstadt ist nicht Afrika, das ist Europa!", sagte der Senegalesische Freund meines Mitbewohners einst. Ich weiß, was er meint: Cape Town erscheint einem wie Afrika light, vor allem, wenn man wie ich, als einzigen Vergleichspunkt Ostafrika hat. Cape Town ist bunt, entspannt. Es gibt Kunst, Wein und gutes Essen. Könnte ich in Kapstadt leben? Ja!
Afrika · 13. November 2017
Vom Fernweh ergriffen packt man entweder die Koffer - oder holt das Fotoalbum raus. Derzeit hüte ich mit einem frischen Baby das Haus – Fernweh habe ich nur in Gedanken. Und so erinnere ich mich an 1996, wo ich als Teenager mit meiner Freundin Tini und meiner Oma nach Uganda fuhr um meine Tante zu besuchen. Das erste Mal außerhalb Europas. Könnte ich in Ostafrika leben? Vielleicht: Es wäre ein Abenteuer.

Mehr anzeigen